Dentaltechnik - innovative Verfahren für perfekte ErgebnisseDie Ergebnisse kontinuierlicher Forschung führen zu der Entwicklung neuer Produkte und produktionstechnischer Verfahren. Wir nutzen diese Entwicklungen in unserem Labor und kombinieren modernste Technik mit mehr als 30 Jahren Praxiserfahrung.

Exemplarisch stellen wir Ihnen hier zwei Techniken vor.
Zirkon Frästechnik

Zirkonoxid ist ein sehr harter Werkstoff. Aufgrund seiner
spezifischen Eigenschaften findet dieses keramische
Material in verschieden Bereichen der Industrie und
Raumfahrt Verwendung.
In der Zahntechnik wird Zirkonoxid
aufgrund seiner hohen Verträglichkeit, der ernormen
Festigkeit sowie der hervorragenden optischen und farblichen
Eigenschaften eingesetzt.
Professionell verarbeitet - lassen sich mit Zirkonoxid Gerüste
mit bis zu 14 Gliedern erstellen.
Als Vollkeramik gestaltet erhält man in Bezug auf Farbe,
Transparenz und Transluzenz nahezu natürliche Optik.

Die enorme Festigkeit und Beständigkeit des Materials halten
auch extremen Belastungen viele Jahre stand
Galvanotechnik AGC
Mittels Galvanotechnik lassen sich Kronen, Brücken, Inlays, Teleskope sowie Konuskronen herstellen.

Gute Schleimhautverträglichkeit und Farbtreue bis an den Zahnfleischrand sind weitere positive Eigenschaften.

Sicheres und spannungsfreies Gleiten der Teleskope favorisieren die Verwendung bei Implantaten.

Nahezu alle keramischen Massen können hierbei verwendet werden.

Galvanokronen bestehen aus reinem Gold. Poren oder Verunreinigungen sind ausgeschlossen.

Befestigung mittels Phosphatzement. Ein Anätzen ist nicht erforderlich.

Hohe Standfestigkeit und Haltbarkeit sind weitere Argumente für den Einsatz dieser Technik.